Rheumatische Arthritis

 

Definition

Die Rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündliche Erkrankung der Gelenke. Die Schmerzen treten häufig recht plötzlich in den kleinen Finger- oder Zehengelenken auf.

Es können auch andere Gelenke betroffen sein, insbesondere Hand-, Knie-, Schulter, Fuß-, sowie Hüftgelenke. Typischerweise werden bevorzugt die Handwurzelknochen sowie die Fingergrundgelenke befallen. Die Finger- und Zehenendgelenke sind, im Gegensatz zu Gicht, nicht betroffen. Meist verläuft die Krankheit schubweise.